Cuba Kölsch

Flair

Unvergleichlich

Unser kölsches Havana in der Neusser Straße (Nahe Ebertplatz) garantiert Ihnen, unseren Gästen, einen gehörigen Hauch kubanisches Lebensgefühl.
Sicherlich: Den Strand müssen Sie Sich dazudenken. Na gut – die Palmen auch. Und den morbiden Charme der kubanischen Hauptstadt sowieso. Aber sonst: alles da. Cocktails bei karibischen Klängen, köstliches Essen, das, wenn es auch nicht karibisch ist, so doch zumindest karibisch sein könnte – und die Stimmung: immer großartig. Wer zu uns kommt, kommt immer wieder. Und wer einmal mit uns Karneval, Silvester oder in den Mai gefeiert hat, schwärmt noch lange davon.
Schließlich geben wir alles, damit unsere Gäste für einen Moment kölschen Alltag vergessen und in karibische Leichtigkeit eintauchen können. Die Bilder, die Sie hier finden, erzählen davon.

Team

Lebensfreude pur

Bei uns im Havana arbeiten nur Menschen, die fröhlich sind, die Humor haben und denen Leichtigkeit Lebenssinn ist, denn wir wissen: diese Eigenschaften sind ansteckend. Deshalb gibt unser Team immer sein Bestes, damit Sie das Havana am Ende Ihres Abends, egal, in welcher Gefühlslage Sie es betreten haben, beschwingt und fröhlich verlassen.

Geschichte

Havana: Das ist eine Geschichte aus lebensfroh bunten Cocktails, aus außergewöhnlichen Gerichten, Geschichten und ausgelassener Fröhlichkeit. Nein nein, wir reden hier nicht von Havana Stadt. Die Geschichte der kubanischen Hauptstadt finden Sie anderswo.

Unser kölsches Havana, in das wir Sie gerne locken wollen, wurde dementsprechend auch nicht im Jahr 1515 von Konquistador Diego Velázquez gegründet, sondern 1993 von Robin Sarkisian, Masoud Pourhadi und Gregor Azadian.

Ziel war von Anfang an, die Gäste des Havana mit vielen kleinen Besonderheiten emotional „an einen karibischen Strand zu setzen“ und Ihnen damit für Augenblicke die Sorgen des Alltags zu nehmen. Das Konzept zum Havana haben wir über die Jahre kontinuierlich weiterentwickelt, denn es sind viele, viele Kleinigkeiten, die am Ende für das karibisch blaue Wohlbefinden unserer Gäste sorgen.

Sie kennen das karibisch blaue Wohlbefinden noch nicht? Na dann wird es wohl mal Zeit, dass Sie vorbei schauen. Dazu müssten Sie sich jetzt einmal kurz bewegen. Wenn Sie erst einmal da sind, machen wir den Rest – versprochen!